13
April
2020

Vitiligo und Coronavirus

Hinzugefügt: 13.4.2020 14:47.09

Vitiligo und Coronavirus Viele von Ihnen fragen sich, ob die Ansteckungsgefahr mit dem neuen Coronavirus COVID-19 bei Vitiligo-Patienten höher ist. Laut amerikanischen Studien lautet die Antwort "NEIN". Wie kommt es zum Pigmentverlust und was hat der Pigmentverlust bei Vitiligo mit dem Coronavirus zu tun? In beiden Fällen handelt es sich um eine übertriebene Immunantwort des Organismus - den sogenannten "Cytokine Storm" -> währenddessen beginnt der Organismus, sich zu sehr zu verteidigen und nicht nur gefährliche Viren, sondern auch seine eigenen Zellen zu zerstören. Bei Vitiligo handelt es sich um Melanozyten (pigmentierte Hautzellen), und bei Coronavirus schädigt und zerstört der Sturm die Lunge.

Zurück zum Beitrag Neuer Kommentar

Kommentare

Neuer Kommentar

* (Verpflichtend)

Privacy preferences

We use cookies to enhance your visit of this website, analyze its performance and collect data about its usage. We may use third-party tools and services to do so and collected data may get transmitted to partners in the EU, USA or other countries. By clicking on 'Accept all cookies' you declare your consent with this processing. You may find detailed information or adjust your preferences below.

Privacy declaration

Show details
Our webpage stores data on your device (cookies and browser's storages) to identify your session and achieve basic platform functionality, browsing experience and security.
__cookietype_func__
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Anmeldung

Hinzugefügt